PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verunsichert - Einnistungsblutung?



Sabrina-20
09.10.2007, 07:46
Bräuchte eure Meinung:

Also ich hatte am 13.09.07 meine Tage bekommen, mein Zyklus dauerte letztes Mal 33 Tage, im Zyklus davor 35 Tage. Gestern war in meinem Höschen ein Tropfen Blut. Es war wirklich nur ganz wenig und ich kann auch nicht sagen welche Farbe es hatte, da ich so ein khaki farbenes höschen anhatte. Man sah nur, dass es kein weißer Ausfluss war sondern dunkel. Danach war nichts mehr. Ich fühle mich bis auf müdigkeit (ich glaub aber dass das der beginnende winter und die kälte ist) ganz normal. Meine brüste kommen mir ein bisschen größer vor, aber sie spannen nicht oder so was.

Ich hatte diesen Zyklus schon abgeschrieben. Doch jetzt bin ich verwirrt. Dann denke ich mir wieder dass ich mir das Blut nur einbilde, denn das höschen war wie gesagt dunkel und es kam dann auch nichts mehr.

was meint ihr dazu?

Karin1983
09.10.2007, 08:35
Ich kenn mich da leider nicht so aus! War noch nie ss!
aber ich kenn das wenn man ständig irgendwas sucht bzw findet was
ein ss-zeichen sein könnte!

Möglich wärs natürlich!!

Ich wünsche es dir von ganzem :herz2:!!!

lg Karin

Puschl
09.10.2007, 09:00
Eine Einnistungsblutung KANN stattfinden, muss aber nicht!
Du wirst wohl deinen NMT abwarten müssen! :)

Sabrina-20
11.10.2007, 10:03
So ich bins wieder! Hatte ja am Montag einen Tropfen Blut im Höschen, Dienstags nichts, gestern (MIttwoch) wieder ein Tropfen und heute is schon ein bisschen mehr, es ist dunkelrot, bräunlich, wenn ich vom vorigen zyklus ausgehe ist mein NMT in einer Woche. Hatte noch nie Zwischenblutungen. Wie sieht eine Einnistungsblutung aus? Hellrot, oder doch dunkel, oder bräunlich?
Bin am verzweifeln!
Aja: Normal hab ich vor meinen Tagen immer Unterleibsschmerzen, extreme Krämpfe. Diesmal spür ich überhaupt nichts. Die Blutung hat auch schon wieder aufgehört.

Puschl
11.10.2007, 10:06
Sabrina, vielleicht hast du eine Gelbkörperschwäche.... lass dich mal von deinem Arzt durchchecken.....

Sabrina-20
11.10.2007, 10:14
Blöde Frage: Aber was ist eine Gelbkörperschwäche. Wie wird das verursacht und wie wirkt sie sich aus?

Puschl
11.10.2007, 10:34
Wenn du Eisprung hast, dann wandelt sich das übriggebliebene Eibläschen in den sogennanten Gelbkörper um, damit die Gebärmutter unterstützt wird und Schleimhaut aufbaut.... ist diese Schwäche vorhanden, kommt vorzeitig die Mens oder eben ein Embryo kann nicht leicht bleiben......

alex1738
11.10.2007, 16:02
Es gibt auch Ovulationsblutungen (habe ich am Montag erfahren, da ich sowas hatte)
Wärs möglich, daß es das ist? Ich hatte die auch nie vorher. Es war grad so viel, daß ich gemerkt hab,daß da was ist und es war auch in kürzester zeit weg!

lg

Sabrina-20
12.10.2007, 07:36
Bzgl. Ovolationsblutung kann ich mir nicht vorstellen, da es sicher 1 Woche nach dem Eisprung war. Ich hatte noch nie eine Zwischenblutung! Bei mir kamen meine Tage an einem Termin und zwar gleich richtig. Ist jetzt mein 5. ÜZ.

Sabrina-20
12.10.2007, 08:08
Ich bin so nervös. Mir ist schon seit Dienstag den ganzen Tag übel, ich bin nur müde, beim aufstehen ziehts mir in der Leistengegend und mir wird auch schnell schwindlig. Bei meinen Brüsten merke ich gar nichts. Bin heute ZT 29, hab normal so 33 Tage. Ich denke mir immer, dass das doch Zeichen sind, dann denke ich wieder dass ich es mir nur einbilde. Bin schon total genervt.

Clarinchen
12.10.2007, 18:57
ab wann kann man eigentlich einen schwangerschaftstest bzw. frühtest machen? am montag 15.10. sollte mein erster NMT sein, aber ich bin schon soooo ungeduldig, mir war auch schon schlecht ein bisschen halt, also warscheinlich eher eine eingebildete übelkeit :-), aberam liebsten würde ich morgen einen frühtest machen, wo bekommt man den eigentlich? war heute beim bipa aber da haben sie nix gehabt.

Mari25
12.10.2007, 19:23
wenn es eine woche nach dem eisprung war, würde ich eher an einnistungsblutung denken.

aber klarheit bringt dir da nur ein test oder der gang zum fa.;)

Hexi68
14.10.2007, 20:48
ab wann kann man eigentlich einen schwangerschaftstest bzw. frühtest machen? am montag 15.10. sollte mein erster NMT sein, aber ich bin schon soooo ungeduldig, mir war auch schon schlecht ein bisschen halt, also warscheinlich eher eine eingebildete übelkeit :-), aberam liebsten würde ich morgen einen frühtest machen, wo bekommt man den eigentlich? war heute beim bipa aber da haben sie nix gehabt.
Beim DM oder schlecker, auch in der apotheke, da sind sie aber teurer.

Sabrina-20
15.10.2007, 08:22
Also da ich ja soo ungeduldig war, machte ich am Freitag einen Frühtest (ZT 29). Am Nachmittag - also kein Morgenurin und wahrscheinlich viiel zu früh. Er war auf jeden Fall negativ. Ich mach mir für diesen Zyklus keine Hoffnungen mehr, Blutungen hatte ich seit Donnerstag nicht mehr und jetzt warte ich auf meine Tage. Heute ist ZT 32. Wenn ich meine Tage bis Donnerstag nicht bekommen sollte (länger als 35ZT hatte ich noch nie), dann mache ich am Freitag noch einen Test.

Danke für eure Beiträge, es ist toll wenn man sich mal ausjammern kann.

Shiva00
16.10.2007, 16:00
angenommen, es war eine Einnistungsblutung: ab wann würde dann theoretisch der SST positiv anzeigen? :o

Sabrina-20
17.10.2007, 11:09
@ shiva: weiß ich leider selber nicht

Hab bis jetzt noch nicht meine Tage bekommen - Heute ist ZT 34. Morgen früh oder Freitag früh werde ich einen Test machen, auch wenn ich nicht mehr wirklich daran glaube. Ich denke die Müdigkeit und mein Unwohlsein kommt von meiner Grippe die ich jetzt leider bekommen habe und meine Tage werden sicher auch bald kommen - doch nächstes Monat wartet wieder eine neue Chance auf mich und viele andere. Einfach immer positiv denken!