PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultrabas?


Seiten : [1] 2

happyisabel
31.03.2007, 13:15
hallo,
weiß jemand woraus die Ultrabas-Creme besteht, die man in Apotheken mischen lassen kann? Was ist da drin?
:confused:

Rapunzel025
31.03.2007, 13:18
für oder gegen was ist die denn???hab den namen schon mal gehört aber mir sagts nix für was man die nimmt!

happyisabel
31.03.2007, 13:28
bei sehr trockener Haut oder Neurodermitis:)

Rapunzel025
31.03.2007, 13:30
hast shcon mal mit aloe vera versucht hab selber neuro gehabt, aber nur im gesicht!

Nadz
31.03.2007, 13:36
Ist eine Salbengrundlage! Ist auf Paraffin-basis,da am wenigsten allergen!
Ich habs auch für meinen Kleinen,aber ein Gemisch aus Ultrabas und sic!
lg

taenzerin
31.03.2007, 13:44
ultrabas ist einfach eine salbengrundlage. die ist fetter als die ultrasicc, die mehr "feuchtigkeitsanteil" enthält. beide sind allerdings parfümiert.
die diprosicc ist das gleiche wie ultrasicc, allerdings ohne parfüm.

Katrin08
31.03.2007, 15:12
vorsicht bitte!!!

meine babysitterkinder, die große hat mit 1,5 jahren neurodermitis bekommen, die ärztin hat ultrabas verschrieben. nach ein paar monaten kamen studien heraus, dass die ultrabas salbe hautkrebserregend sein kann. sie wurden dann auf ultraphil umgestellt.

lg

cinque
31.03.2007, 17:08
vorsicht bitte!!!

meine babysitterkinder, die große hat mit 1,5 jahren neurodermitis bekommen, die ärztin hat ultrabas verschrieben. nach ein paar monaten kamen studien heraus, dass die ultrabas salbe hautkrebserregend sein kann. sie wurden dann auf ultraphil umgestellt.

lg

du liebe güte!:eek:

und warum wird sie dann immer noch verkauft/angeboten/verschrieben? hab so ein ultabas/ultrasicc-gemisch vor ein paar wochen gekauft

Katrin08
31.03.2007, 17:21
ich weiß es leider nicht.
sie haben damals einen bericht in einer fachzeitschrift gelesen (weiß auch leider nicht mehr welche, vielleicht haben sie den artikel ja noch..)

Nadz
31.03.2007, 18:01
vorsicht bitte!!!

meine babysitterkinder, die große hat mit 1,5 jahren neurodermitis bekommen, die ärztin hat ultrabas verschrieben. nach ein paar monaten kamen studien heraus, dass die ultrabas salbe hautkrebserregend sein kann. sie wurden dann auf ultraphil umgestellt.

lg

ich glaube da gehts ums Paraffin! Ist ein Mineralölprodukt und ist übrigens auch in allen Babypflegeprodukten drin!:( Nennt sich "Paraffinum liquidum"!nivea und penaten verwenden das besonders gerne
http://de.wikipedia.org/wiki/Paraffin
lg

Mamaphilip
31.03.2007, 18:06
Na super und ich nehme die Creme für meinen auch seit ca 3 Monate mein Arzt meinte die ist sehr gut!!

Na toll!!

Ich denke ich werde die gleich mal auf den Müll werfen wenn das so ist!!!

Nadz
31.03.2007, 18:09
ich verwende sie auch schon sehr lange und meine mama nimmt sie als faltencreme:D ich hab für den kleinen jetzt von lavera neutral eine gesichtscreme bestellt.
http://www.lavera.de/buk_neutral_1_gesichtscreme.htm
da ist nix schädliches drin!!!!!
lg

Mamaphilip
31.03.2007, 18:11
Am kommenden Freitag bin ich eh bei meinem Kia mit Philip da werde ich ihn gleich mal drauf an sprechen!!!!!

Nadz
31.03.2007, 18:17
Gibst uns dann hier Bescheid was der Arzt sagt?
lg

Mamaphilip
31.03.2007, 18:35
Aber sicher doch, mach ich, ist doch klar!!!:):)

Das kanns ja nicht sein das er mir eine Chreme verschreibt die ich meinen kleinen 2x tägl. schmieren soll und dann sowas!!!:eek:

Nadz
31.03.2007, 19:31
Naja dann darf man genau genommen keine Nivea und Penatenfeuchttücher,keine Bodylotion,Wind und wetter creme usw. nehmen!
Auch nicht für Erwachsene! Leider ist das fast überall drin!
Babylove und Bübchen,Hipp verwenden kein Paraffinum liquidum;)
lg

cinque
31.03.2007, 19:53
ich glaube da gehts ums Paraffin! Ist ein Mineralölprodukt und ist übrigens auch in allen Babypflegeprodukten drin!:( Nennt sich "Paraffinum liquidum"!nivea und penaten verwenden das besonders gerne
http://de.wikipedia.org/wiki/Paraffin
lg

aber in ultraphil ist ja auch paraffin

http://www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse_1_0_0a.nsf/agentEmergency!OpenAgent&p=218AB5EC6E1AD85FC12571920035D620&fsn=fsStartHomeFachinfo&iif=0

happyisabel
31.03.2007, 21:43
aber in ultraphil ist ja auch paraffin

http://www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse_1_0_0a.nsf/agentEmergency!OpenAgent&p=218AB5EC6E1AD85FC12571920035D620&fsn=fsStartHomeFachinfo&iif=0

Danke für den link, da stehen die Inhaltsstoffe, die ich wissen wollte!

Schade, dass da auch Paraffin drin ist. Scheint so, dass in sämtlichen Cremes die man von Ärzten empfohlen bekommt, immer Paraffin ist :( (und auch Parfum, das ist ja total überflüssig in einer Babypflegecreme)

Lisa3
31.03.2007, 22:00
"Sorry"- gleich einmal im vorhinein, falls ich irgendetwas überlesen habe, aber woraus schließt ihr, daß das flüssige Paraffin (Paraffinum liquidum) eine krebserregende oder schädliche Substanz in einer Hautcreme sein soll...im Wikipedia-Link steht lediglich darüber etwas, daß es "langfristig die Leber schädigt" - aber im Bezug auf "oral" eingenommenes Paraffin, wie eben z.b mittels gewachsten Apfelschalen.

Lisa3
31.03.2007, 22:09
diesen Link hab ich noch gefunden...
http://www.beautykosmos.de/mineraloel.html

klingt gesamt nicht sehr "toll" betr. Paraffin, aber
was beruhigend "für mich" klingt ist dieser abschnitt: (herauskopiert)

Beispielsweise Salben die die Haut an den Händen vor dem Kontakt mit aggressiven und schädlichen Stoffen schützen sollen. Hier baut das Mineralöl eine wirkungsvolle Barriere zwischen Haut und Umwelt. Ebenso gibt es medizinische Anwendungsgebiete oder auch Einsatzzwecke in Laboren, bei denen der Okklusiveffekt sinnvoll eingesetzt wird. Produkte die eine solche Funktion erfüllen werden gemeinhin als Salben bezeichnet und sind keine Kosmetik.


Ich nehme an, das bei Ultrabas bzw. -sic eben dieser "Schutz zwischen Umwelt und Haut" sehr wohl erwünscht ist...laufen sie ja auch unter dem Begriff "Salbe" werden extra verschrieben, gemischt und werdn nicht zur "Schönheitspflege" und Daueranwendung benutzt, sondern um die Haut zu "beruhigen"...

BrigitteS
01.04.2007, 07:04
Paraffinum liquidum ist die Standardbasis bei so ziemlich den meisten Cremes, egal ob für Kinder, Erwachsene... das Öl kann nix (im Gegensatz zu zB Avocadoöl, Olivenöl, usw. die ja gute Eigenschaften haben), dafür wirds aber von fast allen Menschen vertragen. Klar, dass die großen Firmen kein Risiko mit Unverträglichkeiten eingehen wollen :(

Wenn man sich die Inhaltslisten von den Kosmetikartikel des täglichen Gebrauchs anschaut sind da noch viel mehr bedenkliche Sachen drin. zB alles was auf Paraben endet, ist ein Konservierungsmittel, und auch umstritten.

Hilft nur Naturkosmetik kaufen (und selbst da muss man schaun, auch da gibts schwarze Schafe) oder überhaupt selbst herstellen. Ist viel einfacher als man glaubt, der Beautykosmos ist da ein heißer Tip mit Rezepten für so ziemlich alles ;)

Claudia
01.04.2007, 22:35
... nach ein paar monaten kamen studien heraus, dass die ultrabas salbe hautkrebserregend sein kann. sie wurden dann auf ultraphil umgestellt. ...

Mich würde zu sehr interessieren, welche Art von Missverständnis dieser Meldung wieder zugrunde liegt.

Paraffin ist ungiftig, nicht krebserregend und, wenn man es nicht gerade inhaliert oder in großen Mengen trinkt, in jeder Anwendungsform gut verträglich.

junimama76
02.04.2007, 18:59
also wirklich, schön langsam bekomm ich angst in diesem forum. zu jedem thema - aber wirklich zu jedem - bekommt man mindestens eine horrorinformation :rolleyes:

gartenzwerg
03.04.2007, 08:12
Ich nehme an, das bei Ultrabas bzw. -sic eben dieser "Schutz zwischen Umwelt und Haut" sehr wohl erwünscht ist...laufen sie ja auch unter dem Begriff "Salbe" werden extra verschrieben, gemischt und werdn nicht zur "Schönheitspflege" und Daueranwendung benutzt, sondern um die Haut zu "beruhigen"...ultrabas und ultrasic wird unter anderem zur dauerhaften hautpflege benützt. es ist natürlich auch die salbengrundlage für mischsalben, wenn beispielsweise ein wirkstoff eingemischt wird.

die hautkrebsgschicht halte ich für ein gerücht. ;)