PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kornspitzdiät


Seiten : [1] 2 3

bizzi-baer
24.05.2006, 14:11
Vorsicht: Wichtig ist dabei keinen Zucker, kein Salz zu verwenden.

montag:

Früh: Schwarzer Kaffee

Mittag: einen Kronspitz eine tomate ein Ei

Abends: Hühnerfleisch + Gurkensalat
(Tip von mir: beides mit Knobelauch zubereiten )

Dienstag:

Früh: Kaffee mit Milch einen Kornspitz

Mittags: Hühnerfleisch + Gurkensalat


Abends: 1 Kornspitz + tomaten + Ei


Mittwoch:

Früh: Schwarzer Kaffee

Mittags: dose Thunfisch + Kornspitz

Abends: 1 Kornspitz + tomaten + EI


Donnerstag:

Früh: Kaffee + Milch

Mittags: Schinken + Kornspitz

Abends: Ananas + 1 % iges Joghurt



Freitag:

Früh: Schwarzer Kaffee

Mittags: Hühnerfleich + Gurkensalat

Abends: Schinken + Kornspitz


Samstag:

Früh: Kaffee mit Milch

Mittags: Kornspitz + Tomaten + Ei

Abends: Essen was man will und so viel man will


Sonntag:

Früh: schwarzer Kaffee

Mittags: Thunfisch + Kornspitz

Abens: Joghurt + Ananas

wenn man es eine woche durchzieht kann man dabei 3 - 4 Kilo abnehmen!!

Isi77
24.05.2006, 14:19
Klingt interessant ;)

Hast du Erfolg mit dieser Diät? Wie ist die Gemütslage während der Diät?

bizzi-baer
24.05.2006, 14:24
ich hab die voriges Jahr gemacht und hab sie 2 wochen gemacht, und das zirka 4 wochen einfach darauf geachtet in dieser zeit hab ich mich nicht auf die Waage gestellt aber ich hab dann nach 1,5 monate fast 9 kilo abgenommen gehabt!!

ich hab wenn ich dazwischen einen Hunger hatte immer einen Apfel dabei!! das hat geholfen!!

kitty101
24.05.2006, 14:34
klingt so ähnlich wie die stoffwechseldiät!

mariabernd
24.05.2006, 19:31
Ich würde sagen das ist die stoffwechseldiät. und dazu gibt es einen langen beitrag also vorher den lesen und dann testen würde ich sagen.

mana79
24.05.2006, 19:43
klingt ganz einfach...nur wie bereitet man das hühnerfleisch zu?

Shiva24
24.05.2006, 20:30
Hab mal eine Frage

Was macht man wenn man keinen Kaffee verträgt kann ich da dann Tee trinken?
In der Zwischenzeit sollte man hunger bekommen kann man einen Apfel essen?

Hab nämlich heute das schlimmste Erlebnis hinter mir, hab meine Lieblingshose vorige Woche Montag zur schneiderin gebracht sie weiter machen zu lassen, weil nach meinem zweiten Sohn hat das irgendwie nicht mehr funktioniert auf mein Gewicht abzunehmen.
Heute hab ich die Hose geholt und wollte sie gleich anziehen, und was ist, ich bring sie nicht zu:(
Und jetzt ist der Punkt erreicht wo ich sage es ist zuviel, auch wenn mein GG immer sagt das er mich so schön findet wie ich bin aber ich fühl mich nicht wohl!

Na ja tschuldigt fürs suddern!

Lg Carmen

redchen
24.05.2006, 21:31
Huhu,

bin durch zufall drauf gestossen, weil es mich interssiert hat und ihc muss sagen das ich von solchen Sachen nicht soviel halte... aber es ist geschmackssache wenns jemand mag - find ich das ok...

eine freundin von mir hat selbst mit einer ähnlichen Diät abgenommen - deshalb wollte ich euch die Max-Planck-Diät auch schnell posten

kurze info...

diese diät entwickelten Wisschensachftler des Max-Plack-Instituts für Ernährung. Wer diese Diät 2 Wochen durchhält, kann 3 Jahre sein Gewicht halten.
Warum? Mit dieser Super-Diät verlieren Sie in 14 Tagen bis zu 9kg Gewicht. Ihr Stoffwechsel verändert sich. Ihr Körper wehrt sich mit einem Schutzschild gegen neue Gewichtszunahme. Ihr Körper verbrennt mehr Kalorein als je zuvor. Was ist bei dieser Superdiät verboten ? Sie dürfen absolut keinen Alkohol trinken (Bier, WEin, Schnaps) Wichtig: Verwenden Sie Diät-Salz (Reformhaus). Machen Sie ihre salate nur mit Magerjoghurt an. Trinken sie soviel Flüssigkeit wie möglcih. zb. Mineralwasser, schwarzen Kaffee oder Tee mit Zitrone. Wer die Super-Diät durchhält, wird ein neuer Mensch, entschackt und ist voller Energie.

Montag:
Frühstück: Kaffee (ohne Milch und Zucker) in beliebiger Menge
MIttag: 2 gekochte Eier, Spinat (soviel sie wollen), nur ganz leicht gesalzen
Abends: 1 großes Steak (gegrillt) grüner salat und Sellerie, soviel sie wollen.

Dienstag:
Früchstück: Kaffe (ohne Milch und Zucker) und ein trockenes Brötchen Ihrer Wahl (zb auch vollkorn)
Mittags: 1 grosses Steak mit grünem Salat und Obst, soviel sie wollen
Abends: gekochter Schinken, soviel sie wollen

Mittwoch:
Frühstück: Kaffee (ohne MIlch und Zucker) und 1 trockenes Brötchen
Mittag: 2 gekochte Eier, Salat und Tomanten, soviel sie wollen.
Abends: gekochter Schinken und grüner Salat, soviel sie wollen.

Donnerstag:
Früchstück: Kaffee (ohne MIlch und Zucker) und 1 trockenes Brötchen
Mittags: 1 gekochtes Ei, gekochte Mohrrüben (oder roh) und Schweizer Käse, soviel sie wollen.
Abends: Obst und Nturjoghurt, soviel sie wollen

Freitags:
Früchstück: Kaffee (ohne MIlch und Zucker) und Mohrrüben mit Zitronen.
Mittags: gedünsteter Fisch und Tomanten, soviel sie wollen.
Abends: 1 Steak und grüner Salat, soviel Sie wollen

Samstag:
Frühstück: Kaffee (ohne MIlche und Zucker) und 1 trockenes Brötchen
Mittags: gegrilltes Hühnchen, soviel sie wollen
Abends: 2 gekochte Eier und Mohrrüben, soviel sie wollen

Sonntag:
Frühstück: Tee mit Zitrone
Mittags: 1 gegrilltes Steak und Obst, soviel sie wollen
Abends: Kochen Sie sich Ihr lieblingsessen, was immer sie mögen, ob Spaghetti, Schweinsbraten oder Kaiserschmarren - alles ist erlaubt.

Vom 8. Tag an beginnt die Diät von vorn! Ihr Körper muss sich in diesem 2 Durchgang umstellen. Wenn sie sich streng an die Vorschriften halten, nehmen Sie nach 14tagen Diät drei Jahre lang nicht mehr zu...

Tja da ich selbst dem ganzen etwas skeptisch entgegen stehe :) lass ich mich aber gern von euch von einem besseren belehren. Ich selbst werde diese art von Diät nie machen, weil ich weiss das ich sowas nicht durchstehe *g* da ess ich lieber die hälte :)

tricky
24.05.2006, 22:02
also jetzt muss ichs sagen: ich halte genau null von solchen diäten. erstens ist der obst- und gemüseanteil viel zu niedrig und überhaupt: kein mensch lernt so ein neues essverhalten und wird nachher sowieso wieder zunehmen. und ausserdem hasse ich steak! :boes:

redchen
24.05.2006, 22:19
ich halte ja auch nichts davon *g*
ich hab diesen plan vor 3 jahren von einer freundin bekommen - weil sie damit so toll abgenommen hat und weil ich jetzt soviel gelesen haben von wegen Kornspitz- Stoffwelchsel ect... diät.. dachte ich ich schreib diesen auch dazu :)
Ich sag wenn es jemand durchhaltet und mag warum nicht... muss jeder selbst entscheiden - ich würds auch nicht machen

lg

charly21
25.05.2006, 11:31
Hallo! :winken:

Dachte ich gebe hier auch meinen Senf dazu:
Ich habe die Stoffwechseldiät, also den obigen Plan vor ca. 3 Wochen gemacht. Zusätzlich bin ich noch jeden 2. Tag ca. 30 min gelaufen. Ich weiß nicht was bei mir falsch gelaufen ist :confused: , aber ich habe in der ersten Woche nur 1,6 Kilo verloren, die ich dann nach dem Samstag, an dem man abends essen darf was man will, sofort wieder oben hatte. Habe die Diät dann noch bis Mittwoch weiter gemacht und garnichts mehr abgenommen. :eek: Mein Fazit also: Habe mich über eine Woche total abgerackert und gequält und dabei nichts abgenommen. Deshalb habe ich dann auch am Mittwoch abgebrochen.
Bin lieber auf meine alte Methode zurückgegangen, mit der ich auch ca. 1,5 Kilo pro Woche abnehme und die dann auch nicht mehr zunehme, nämlich täglich 30 min laufen, mit viel Obst und Gemüse den Magen untertags anfüllen und abends nur mehr eine Kleinigkeit essen, wenn überhaupt.

Bei mir hat diese Diät also nicht viel gebracht. Nachdem ich die Diät gemacht habe, habe ich soviel schlechtes darüber gelesen (ungesund, ungesund, ungesund und es ist nicht möglich in so kurzer Zeit 9 Kilo zu verlieren, es ist nicht wahr, dass man danach 3 Jahre nicht mehr zunimmt,....).
Meine Eltern haben die Diät auch gemacht und die haben ca. 4 - 5 Kilo abgenommen, aber sie sind auch wesentlich übergewichtiger als ich.
Ich denke, dass die Diät wirklich ungesund ist, aber in 2 Wochen, glaube ich nicht, dass sie soviel Schaden anrichten kann. Die Diät länger zu machen ist meiner Meinung nach nicht empfehlenswert. Sie ist vielleicht gut um am Anfang ein paar Kilos los zu werden und sich damit zu motivieren. Aber um die Kilos langfristig unten zu halten, bedarf es Sport und gesunde Ernährung.

Lg ;)

Morgana
25.05.2006, 12:03
Huhu,

bin durch zufall drauf gestossen, weil es mich interssiert hat und ihc muss sagen das ich von solchen Sachen nicht soviel halte... aber es ist geschmackssache wenns jemand mag - find ich das ok...

eine freundin von mir hat selbst mit einer ähnlichen Diät abgenommen - deshalb wollte ich euch die Max-Planck-Diät auch schnell posten

kurze info...

diese diät entwickelten Wisschensachftler des Max-Plack-Instituts für Ernährung. Wer diese Diät 2 Wochen durchhält, kann 3 Jahre sein Gewicht halten.
Warum? Mit dieser Super-Diät verlieren Sie in 14 Tagen bis zu 9kg Gewicht. Ihr Stoffwechsel verändert sich. Ihr Körper wehrt sich mit einem Schutzschild gegen neue Gewichtszunahme. Ihr Körper verbrennt mehr Kalorein als je zuvor. Was ist bei dieser Superdiät verboten ? Sie dürfen absolut keinen Alkohol trinken (Bier, WEin, Schnaps) Wichtig: Verwenden Sie Diät-Salz (Reformhaus). Machen Sie ihre salate nur mit Magerjoghurt an. Trinken sie soviel Flüssigkeit wie möglcih. zb. Mineralwasser, schwarzen Kaffee oder Tee mit Zitrone. Wer die Super-Diät durchhält, wird ein neuer Mensch, entschackt und ist voller Energie.

Montag:
Frühstück: Kaffee (ohne Milch und Zucker) in beliebiger Menge
MIttag: 2 gekochte Eier, Spinat (soviel sie wollen), nur ganz leicht gesalzen
Abends: 1 großes Steak (gegrillt) grüner salat und Sellerie, soviel sie wollen.

Dienstag:
Früchstück: Kaffe (ohne Milch und Zucker) und ein trockenes Brötchen Ihrer Wahl (zb auch vollkorn)
Mittags: 1 grosses Steak mit grünem Salat und Obst, soviel sie wollen
Abends: gekochter Schinken, soviel sie wollen

Mittwoch:
Frühstück: Kaffee (ohne MIlch und Zucker) und 1 trockenes Brötchen
Mittag: 2 gekochte Eier, Salat und Tomanten, soviel sie wollen.
Abends: gekochter Schinken und grüner Salat, soviel sie wollen.

Donnerstag:
Früchstück: Kaffee (ohne MIlch und Zucker) und 1 trockenes Brötchen
Mittags: 1 gekochtes Ei, gekochte Mohrrüben (oder roh) und Schweizer Käse, soviel sie wollen.
Abends: Obst und Nturjoghurt, soviel sie wollen

Freitags:
Früchstück: Kaffee (ohne MIlch und Zucker) und Mohrrüben mit Zitronen.
Mittags: gedünsteter Fisch und Tomanten, soviel sie wollen.
Abends: 1 Steak und grüner Salat, soviel Sie wollen

Samstag:
Frühstück: Kaffee (ohne MIlche und Zucker) und 1 trockenes Brötchen
Mittags: gegrilltes Hühnchen, soviel sie wollen
Abends: 2 gekochte Eier und Mohrrüben, soviel sie wollen

Sonntag:
Frühstück: Tee mit Zitrone
Mittags: 1 gegrilltes Steak und Obst, soviel sie wollen
Abends: Kochen Sie sich Ihr lieblingsessen, was immer sie mögen, ob Spaghetti, Schweinsbraten oder Kaiserschmarren - alles ist erlaubt.

Vom 8. Tag an beginnt die Diät von vorn! Ihr Körper muss sich in diesem 2 Durchgang umstellen. Wenn sie sich streng an die Vorschriften halten, nehmen Sie nach 14tagen Diät drei Jahre lang nicht mehr zu...

Tja da ich selbst dem ganzen etwas skeptisch entgegen stehe :) lass ich mich aber gern von euch von einem besseren belehren. Ich selbst werde diese art von Diät nie machen, weil ich weiss das ich sowas nicht durchstehe *g* da ess ich lieber die hälte :)


Das ist auch in etwa der Plan, den ich habe.

Allerding mach ich den Salat ganz normal ab, also mit Öl und ich gebe Milch in den Kaffee ( ich ahb scheints einen noch anderen Plan, wo nur am 1. Tag Kaffee schwarz und dann mit wenig Milch und wo das Salatdressing nicht vorgeschrieben ist ).

Fazit, heute ich Tag....hm, nachdenk.... 9. ich habe ca. 5 kg abgenommen, hab mich nie wirklich gequält und es geht mir blendend.

Allerdings, ich salze relativ normal ( ich salze generell nicht stark ) und ich verzichte komplett auf Entschlackungstees und Abführtees ( ich bekomme Kreislaufprobleme wenn ich einerseits auf Salz komplett verzichte und andererseits dauernd entwässere und abführe ).

Gesundheitlichen Aspekt, hm... ich weiß nicht, es ist mehr Fleisch als sonst, aber täglich Salat und/oder Obst find ich jetzt eigentlich eh ganz ok.

Ich muß dazusagen, daß ich versuche 5x eine dreiviertel Stunde zu steppe nudn so wie gestern bin ich insegsamt 1,5 Stunden flott gegangen - also schon auch zusätzliche Bewegung.

Eine Freundin hat tatsächlich 9kg verloren, allerdings hatte die schon 20 kg mehr als ich - ich bin mit 6, 7 kg vollkommen zufrieden. Es ist dies das Gewicht, daß ich innerhalb des letzten Jahres zugenommen haben, weil ich mich eben hab gehenlassen, der Winter so lang war und ich aufgehört habe zu rauchen.

Vielleicht schlägt sie deshalb auch recht gut an, weil das eben "frisches Fett" ist, das sich da angesetzt hat und nicht quasi "Altlasten", die ich seit 10 - 15 Jahren habe.

Ich bin 1,70 groß und schaffe es ganz passabel 63kg zu halten - schön wären 57, 58 aber ich kann mich da hinhungern, aber die nicht wirkich halten - dafür esse und trinke ích zu gerne und bin einfach zu undiszipliniert.

Schaffe ich noch mit der Diät 2, 3 kg und halte mich dann weiterhin noch ein paar Wochen - dann schaff ich die 63 kg recht sicher.

muffin
25.05.2006, 12:51
also ich finde, man nimmt viel zu wenig kalorien damit auf???????????????? wennich mir z.b. den 1. tag anschau!

1 kornspitz, 1 ei - hatnicht viele kalorien

pute ebenfalls nicht...

außerdem finde ich, dass zuwenig milchprodukte dabei sind!

Phoebe
25.05.2006, 13:23
Also dass man bei dieser Diät abnimmt wundert mich null, schliesslich ist das eine extrem kalorienreduzierte Diät, das hat nix aber gar nix mit dem Stoffwechsel zu tun.

Und diese "Max Planck-Diät" wurde nicht von Wissenschaftern dieses Instituts entwickelt - ganz im Gegenteil das "Max Planck-Institut" wehrt sich seit Jahren dagegen als Urheber dieses Blödsinns zu gelten... :rolleyes:

http://www.diaeten-sind-doof.de/diaet/index.shtml?http://www.diaeten-sind-doof.de/diaet/beitrag/buchinger.html

redchen
25.05.2006, 21:20
Also dass man bei dieser Diät abnimmt wundert mich null, schliesslich ist das eine extrem kalorienreduzierte Diät, das hat nix aber gar nix mit dem Stoffwechsel zu tun.

Und diese "Max Planck-Diät" wurde nicht von Wissenschaftern dieses Instituts entwickelt - ganz im Gegenteil das "Max Planck-Institut" wehrt sich seit Jahren dagegen als Urheber dieses Blödsinns zu gelten... :rolleyes:

http://www.diaeten-sind-doof.de/diaet/index.shtml?http://www.diaeten-sind-doof.de/diaet/beitrag/buchinger.html

Tja, ich sag ja ... ich hab den Zettel vor JAHREN (mal nachrechne... ich glaub mittlerweile 6Jahre) mir von einer freundin geben lassen - die ich getroffen habe und einfach gesehen habe das sie stark abgenommen hat - sie hat mir davon erzählt und ich hab sie gebeten mir eine Kopie zu machen... als ich den Zettel gesehen habe, dachet ich das das halte ich nicht durch und viel kg hatte ich nicht wirklich - eher nur so auf und abs wz. 2 und 3 kg ... also wars für mich uninteressant... :) aber ich habs in meine mappe für rezepte abgelegt und jetzt bin ich drauf gestossen und hab es quasi abgemalt :)

Also ich hab durch die schwangerschaft und rauchen aufhören jetzt in einem Jahr fast 30kg zugenommen -wo ich jetzt noch 10kg zuvile habe :rolleyes: ich mach WW - weil ich auch stille :D und bis jetzt funktioniert es recht gut - esse viel obst und gemüse und hin und wieder etwas süsses - muss sein ... dauert zwar länger aber da weiss ich das es gesund ist und ich es halten werde .... natürlich mit disziplin ....

lg :winken:

kati018
27.05.2006, 10:24
Hallo!

Vor ca. 2 Jahren hat meine Familie (weibliche Teil daveon ;) ) gemeinsam diese Diät gemacht, exakt so, wie sie ganz zu Beginn des Threads beschrieben ist. Ich hab bei Normalgewicht dennoch in 2 Wochen 2 kg abgenommen, war dann noch immer im Normalgewichtbereich, aber eben unten. Meine Tante und meine Mutter (beide übergewichtig, Ca. 160 cm groß und 70-75 kg) nahmen in 5 Wochen 8 bzw. 5 kg ab. Meine Cousinen nahmen ebenfalls die Ältere 3 kg (normalgewichtig) und 4 kg (übergewichtig, 175 groß und 80 kg) ab, obwohl sie es nur 2 Wochen machten.

Man muss einfach durchhalten! Hier nochmals ein paar Regeln:

Grundregeln:
**********

kein Zucker, kein Salz, kein Alkohol, wenig Öl, keine Limo.
Täglich min. 2-3 Liter Wasser
Täglich 1 Tasse Brennnesseltee
Jeden 2. Tag 1 Tasse Blutreinigungstee (Entschlackungstee)

Die Diät dauert ca. 1 Woche und wird anschließend sofort wiederholt. Wenn man sich genau an die Regeln hält (keine Sünden begehen, die kleinste Sünde ist eine Katastrophe!!!!) nimmt man in der Regel schön was ab. Im Körper tritt eine Änderung des Stoffwechsels ein. Daher bleibt der JoJo-Effekt aus.

Zur Entschlackung: 2 Wochen und danach normal weiteressen
Zum Abnehmen: 2 Wochen Diät, 1 Woche Pause, 2 Wochen Diät

Mittag- und Abendessen dürfen keinesfalls vertauscht werden.

wenn Salat steht, ist immer ein grüner Salat gemeint, Sorte ist egal! Bei Obst keine Bananen.

Hier nochmals der Plan:

1. Tag

Frühstück: Kaffee schwarz
Mittag: 2 gekochte Eier, 2 Tomaten, 1 Kornspitz
Abend: 1 Hühner-/Putenschnitzel natur mit Salat (viel Essig!)

2. Tag

Frühstück: Kaffee mit wenig Milch, 1 Kornspitz
Mittag: 1 Hühner-/Putenschnitzel natur mit Salat (viel Essig!)
Abend: 1 Ananas, 1%iges Joghurt

3. Tag

Frühstück: Kaffee mit wenig Milch 1 Kornspitz
Mittag: 2 gekochte Eier, Salat, 1 Kornspitz, 1 Dose Thunfisch naturell
Abend: 10 dag Schinken und 2 Tomaten

4. Tag

Frühstück: Kaffee schwarz, 1 Kornspitz
Mittag: 1 Hühner-/Putenschnitzel natur mit Salat (viel Essig!)
Abend: Dille- oder Petersilien-Kartoffeln, Gurkensalat (nur mit Essig, kein Rahm oder so!!!)

5. Tag

Frühstück: Kaffee mit wenig Milch, 1 Kornspitz
Mittag: gedünsteter Fisch und Gurkensalat oder 2 harte Eier, 1 Dose Thunfisch, 1 Kornspitz, Salat mit viel Essig
Abend: 20 dag Schinken, Obst (keine Bananen)

6. Tag

Frühstück: Tee mit Zitrone
Mittag: 2 harte Eier, 2 Tomaten, 1 Kornspitz
Abend: egal was und wieviel (aber nicht über alle Stränge schlagen ;-) )

7. Tag

Frühstück: Kaffee mit wenig Milch, 1 Kornspitz
Mittag: 1/2 Grillhuhn, Salat mit viel Essig
Abend: Spargel und Tomaten, Obst (keine Bananen), 1 Kornspitz


Ist wirklich einfach durchzuhalten. Man nimmt nur etwa 1300-1500 kcal pro Tag zu sich und nimmt daher wirklich ab. Also ich halte viel davon, aber es sollte nicht zur Dauerlösung werden... Am Besten würde ich es als "Einstieg in eine dauerhafte gesündere Ernährung" empfehlen. Und glaubt mir: Ich kenn mich mit gesunder Ernährung bzw. Ernährungsumstellung aus :cool:

Für Fragen bin ich jederzeit offen!

Lg Kati

redchen
27.05.2006, 13:19
Hallo!

Vor ca. 2 Jahren hat meine Familie (weibliche Teil daveon ;) ) gemeinsam diese Diät gemacht, exakt so, wie sie ganz zu Beginn des Threads beschrieben ist. Ich hab bei Normalgewicht dennoch in 2 Wochen 2 kg abgenommen, war dann noch immer im Normalgewichtbereich, aber eben unten. Meine Tante und meine Mutter (beide übergewichtig, Ca. 160 cm groß und 70-75 kg) nahmen in 5 Wochen 8 bzw. 5 kg ab. Meine Cousinen nahmen ebenfalls die Ältere 3 kg (normalgewichtig) und 4 kg (übergewichtig, 175 groß und 80 kg) ab, obwohl sie es nur 2 Wochen machten.

Man muss einfach durchhalten! Hier nochmals ein paar Regeln:
Lg Kati

Ja, aber jetzt mal im ernst... ist doch selbstverständlich das man abnimmt...

überlege mal was Du sonst zu Dir nimmst... wenn Du Dich jetzt gesund ernähren würdest 2 Wochen lang dh... viel gemüse wenig fleisch einmal in der woche fisch usw... würdest Du genauso abnehmen vielleicht nicht ganz so vile aber dafür gesünder .... :D

kati018
27.05.2006, 13:33
Ja, aber jetzt mal im ernst... ist doch selbstverständlich das man abnimmt...

überlege mal was Du sonst zu Dir nimmst... wenn Du Dich jetzt gesund ernähren würdest 2 Wochen lang dh... viel gemüse wenig fleisch einmal in der woche fisch usw... würdest Du genauso abnehmen vielleicht nicht ganz so vile aber dafür gesünder .... :D

Hallo!

Kurz zum Thema: ich möchte gar nicht weiter abnehmen, esse viel Gemüse, kein Fleisch (nur Schinken) und mindestens 2 mal in der Woche Fisch. Halte mein Gewicht auch und lebe gesund. Nur war das nicht immer so. Ich hab die Kornspitzdiät als Einstieg in eine gesündere Lebensweise genutzt. Mache jetzt viele Seminare zum Thema Ernährung und Gesundheit, richte auch mein Essverhalten daran aus. Schließlich kann man nicht Wasser predigen und Wein trinken :rolleyes:

Daher auch mein Angebot: ich helf euch gern bei Fragen weiter!

Lg Kati

kitty101
27.05.2006, 13:37
diese diäten dienen oft als einstieg.

man ist nämlich sehr motiviert, wenn man innerhalb von 2 wochen 6 kg abnimmt!!

Dragana78
27.05.2006, 13:57
hallo

ich find die diät eh nicht schlecht, viel mehr esse ich eh nicht am tag,als dort steht, ok ich esse jetzt zusätlich noch schoko oder was süsses..
aber das kann man dann einfach weglassen

ich werds warscheinlich ab montag auch probieren, denn ich möchte ja schon noch ca. 9kg abnehmen.

haltet mir die daumen hehe..

und das schnitzel wie soll man es zubereiten, mit welchen öl, und nicht paniert oder??

lg.dragana

Morgana
27.05.2006, 14:05
diese diäten dienen oft als einstieg.

man ist nämlich sehr motiviert, wenn man innerhalb von 2 wochen 6 kg abnimmt!!

Eben, und dann gehts auch viel leichter, die restlichen 2, 3 auch noch zu packen ;)

Auch sind Diäten gut um Ernährung grundsätzlich nachdzudenken - ich habe die Fastenwoche genutzt um wirklich was zu ändern.

Jetzt noch die restlichen Rauchen-aufgehört Kilos weg und dann paßts eh wieder.

Freilich wirds nicht wirklich geeingnet sein, wenn einer richtig dick ist.

Sagts, so halb o.t.

Stoffwechseldiät ( die humane Variante, ohne Abführtee und Blutreinigungstee und mit wenig Salz ) - ist die auch für Kinder geeignet ?

Wir machen sie ja und die Kinder, also meine, laufen da so mit - die bekommen halt einmla was ganz anderes, oder zusätzliche Beilagen etc. weil ich einerseits nicht extra kochen und herrichten will und andererseits sinds ja nicht zu dick.

Mein Sohn hat allerdings einen Freund, der echt zu fett ist - er ist vielleicht 1,35 groß und wiegt 50 kg.

Jetzt will die Mutter ( ebenfalls stark übergewichtig ) den Plan von mir, eben auch für den Sohn - sie hat mich auch mehrmals gefragt, wie es mir gesundheitlich beider Diät geht ( blendend ).

Nun, ist der kindertauglich ?

kitty101
27.05.2006, 14:12
am besten grillen, oder in einer beschichteten pfanne ohne fett herausbraten

kitty101
27.05.2006, 14:14
@morgana

ich glaub schon. immerhin dauert die diät nur 2 wochen. und es ist jeden tag salat oder obst dabei.

am montag werd ich ebenfalls mit der diät anfangen. vielleicht hilft sie mir auch bei meinem kinderwunsch: mir es es 2 mal passiert, dass ich unmittelbar nach ende dieser diät schwanger geworden bin!

Morgana
27.05.2006, 14:33
@morgana

ich glaub schon. immerhin dauert die diät nur 2 wochen. und es ist jeden tag salat oder obst dabei.

am montag werd ich ebenfalls mit der diät anfangen. vielleicht hilft sie mir auch bei meinem kinderwunsch: mir es es 2 mal passiert, dass ich unmittelbar nach ende dieser diät schwanger geworden bin!

Viel Glück.

Ich/Wir haben heute Tag 10 und es wird Zeit - ich entwickle ungeahnten Heißhunger auf Körndlbrot, es ist lustig, wenn man fastet oder eben bewußt auf etwas verzichtet, merkt man genau, wonach man "süchtig"ist.

Beim Fasten wars das Fleisch und jetzt freu ich mich schon wieder auf Getreide und Körner ;)

Ja, es ist viel Fleisch, recht viele Eier ( ich glaub 7/Woche ) und eben jede Menge Salat und Obst und Karotten. ( ich hatte heute Karotten, ein Ei und etwas Magerkäse - abends gibts 1 Jogurt und Obst soviel ich will ).

Ich freu mich schon, wenn ich fertig bin, muß ich gestehen und bin dann von meinem persönlichen Idealgewicht ( naja, ok, sagen wir so, mit dem Gewicht, mit dem ich mich gut abfinden kann, ideal wären dann noch 5 kg weniger ) noch 3 kg oder so entfernt.

Das geht grade jetzt wos wärmer ist und man mehr draussen ist und sich besser beschäftigen kann, auch leichter weg, als im Winter.