PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Buch gehört dringend ...



Seiten : [1] 2

bine2412
02.02.2005, 09:51
in eine Kinderbibliothek???

Nachdem ich schon in der Nacht aufwache und an Euch denke (jetzt wird´s dann bald krank) ist mir ein neues Thema eingefallen.
Welches Kinderbuch ist euer absoluter Favorit.
Inhaltsangabe in wenigen Sätzen;
Warum findest du dieses Buch so toll?
Ich fang mal an:

Mein Lieblingsbuch ist: "Das kleine ich bin ich"

Das kleine "Ich bin Ich" weiß nicht wer es ist . Es fragt z.b. das Pferd ob es auch ein Pferd ist und auch andere Tiere. Es gibt immer Ähnlichkeiten. Nachdem kein Tier gefunden wird, dass genau so aussieht wie das bunte Tier entschließt es einfach "Ich bin Ich" zu sein.

Warum?: Der Text ist so fließend und rythmisch zu lesen (Reimform). Nicht zu lang und nicht zu kurz. Die Zeichnungen sind absolut lieb. Das Buch war schon das Lieblingsbuch meiner kleinen Geschwister (heute 23) und ist nun auch das Lieblingsbuch meines Sohnes (2 1/2). Die Botschaft: Ich bin ich und das ist ok!!!!

Freue mich schon auf eure Bücher...

lg

Kyra24
02.02.2005, 09:54
Weisst Du eigentlich wie lieb ich dich hab

v. Sam McBratney

ein Klassiker

:)

GinaB
02.02.2005, 09:56
Schwierige Frage, da gibt es viele.

Momentanes Lieblingsbuch meiner Kinder ist "Der Grüffelo".
Eine Geschichte über eine mutige Maus, die schlau und tapfer ist. (die anderen Grüffelofans können ja noch mehr erzählen :D ).
Schöne Reime (das gibts imho selten), schöne Zeichnungen. Hat bisher noch jedem Kind gefallen, das bei uns zu Besuch war, und jedem Erwachsenen, der vorlesen musste.

Kaktusbluete
02.02.2005, 09:56
Janosch: Mutter sag, wer macht die Kinder!

Gefällt mir, denn da spielt die Lust auch eine Rolle, die in anderen Aufklärungsbüchern verschwiegen wird und auch die Frage beantwortet, was Erwachsene dazu zwingt sowas zu tun.

Die Illustration find und die Annäherung zum Thema find ich witzig, und die Randgeschichte ist süß, alles äußerst ungezwungen.

Liebe Grüße

Irene
plus vier Buben

sputnik
02.02.2005, 09:57
"Der Grüffelo".
Grüffelos Kind

MaJa-Tausch
02.02.2005, 09:58
die geggis, die raupe nimmersatt.......
wenn größer " wo die wilden kerle wohnen"!!

bine2412
02.02.2005, 10:00
Danke für die raschen Antworten, aber bitte, bitte beschreibst die Bücher ein bisserl. *ganzliebschau* ;)

Grinsekatze
02.02.2005, 10:02
"Der kleine Hobbit" von Tolkien (so ab 8 Jahre etwa), Inhaltsangabe erübrigt sich vermutlich :D

GinaB
02.02.2005, 10:03
Janosch: Mutter sag, wer macht die Kinder!

Gefällt mir, denn da spielt die Lust auch eine Rolle, die in anderen Aufklärungsbüchern verschwiegen wird und auch die Frage beantwortet, was Erwachsene dazu zwingt sowas zu tun.

Die Illustration find und die Annäherung zum Thema find ich witzig, und die Randgeschichte ist süß, alles äußerst ungezwungen.

Liebe Grüße

Irene
plus vier Buben


so ungezwungen, dass eine ältere, ledige Verwandte unserer Familie anlässlich eines Familientreffens vor einigen Jahren dieses Buch, das mein Neffe dabei hatte und von ihr vorgelesen bekommen wollte, schamhaft unter dem Tischtuch versteckt hat... :D
Ich mags auch gerne.

Worum gehts in "Grüffelos Kind"? (gleichzuamazonweitersurf)

bine2412
02.02.2005, 10:03
"Der kleine Hobbit" von Tolkien (so ab 8 Jahre etwa), Inhaltsangabe erübrigt sich vermutlich :D


... und ich kenne es leider noch nicht ... :o

_fluegerl_
02.02.2005, 10:06
wie heisst den das kleinen taschenbuchmännchen, ich glaube "bimbuli".
das wr ja echt en süsser kerl!
aber auch "das kleine ich bin ich", süüüssss!
die zwei bücher hatten auch die anleitung um sie zu basteln die tierchen:)

Quargelbrot
02.02.2005, 10:06
"Das kleine ich bin ich" darf NIE fehlen. ;)

taenzerin
02.02.2005, 10:06
ich steh auf "die kleine hexe lakritze" und "der buchstabenkönig" von otfried preußler. (ist dann schon für taferlklassler)


lg

_fluegerl_
02.02.2005, 10:07
"Das kleine ich bin ich" darf NIE fehlen. ;) ich war schneller:D

Quargelbrot
02.02.2005, 10:09
ich war schneller:D
Und damit hast Du eine Waschmaschine gewonnen. :p :D

zuza
02.02.2005, 10:10
Worum gehts in "Grüffelos Kind"? (gleichzuamazonweitersurf)

das grüffelo kind sucht die große, böse maus;)...
mehr verrate ich nicht...

willkommen im club, gina:)

Grinsekatze
02.02.2005, 10:10
Ach ja, Preußler vergessen: Die kleine Hexe, Das kleine Gespenst, Der kleine Wassermann...


... und ich kenne es leider noch nicht ... :o

NEEEEE, ODER???

Na gut...

"Im friedlichen Auenland verbringt der Hobbit Bilbo Beutlin sein wenig abenteuerliches Leben. Bis eines Tages 13 Zwerge und der legendäre Zauberer Gandalf uneingeladen zum Tee kommen -- von da an sind die geruhsamen Tage des behäbigen kleinen Hobbits vorbei. Ohne Hut und ohne Frühstück bricht er mit den Zwergen auf, um in einem fernen Land einen verlorenen Schatz wiederzugewinnen. Doch vorher begegnen sie Elben, Trollen, Orks und Riesenspinnen, durchwandern das Nebelgebirge und den Nachtwald, bis sie schließlich zum Einsamen Berg gelangen, wo der Drache Smaug den Schatz der Zwerge bewacht.
Der kleine Hobbit ist ein Buch für Kinder ab 10 Jahren, die abenteuerliche Reisebeschreibung eines kleinen Wesens durch eine fremde Welt voller Phantasiegestalten. Aber gleichzeitig ist es auch der Grundstein und Auftakt des einflußreichsten Werkes der Fantasy-Literatur: Der Herr der Ringe. Der englische Sprachwissenschaftler Tolkien, der in seiner Gesellschaft die Verwurzelung in Mythen vermißte, hatte bereits vor dem kleinen Hobbit mit der Erschaffung einer völlig autonomen Phantasiewelt begonnen, die nicht nur eine eigene Schöpfungsgeschichte, sondern auch eine über viele Zeitalter währende Historie aufweist, mitsamt ihren Völkern, eigenen Sprachen und einer eigenen Geographie...." (Aus der Rezension von Amazon.de)

Quargelbrot
02.02.2005, 10:10
Noch ein Klassiker-Tip: "Die kleine Raupe Nimmersatt"...so entzückend!

_fluegerl_
02.02.2005, 10:10
Und damit hast Du eine Waschmaschine gewonnen. :p :D
und wehe die bekomm ich nicht!!!:D :D :D

_fluegerl_
02.02.2005, 10:16
was auch eine ganz tolle geschichte ist, aber sehr dickes buch!

"das geheimniss von nimh" das wurde sogar verfilmt!

Kaktusbluete
02.02.2005, 10:17
[QUOTE=Grinsekatze]Ach ja, Preußler vergessen: Die kleine Hexe, Das kleine Gespenst, Der kleine Wassermann...



QUOTE]

Und der Hotzenplotz: Kasperl und Sepperl begleiten den Räuber auf seinem dornigen Weg vom wilden, Oma beklauenden Haudegen bis hin zum lustigen Wirten. Auf dem Weg der Besserung treffen sie den Zauberer Zwackelmann, der die Fee Amarillis gefangen hält, die Hellseherin, Frau Schlotterbeck die sichs ein bisserl auf den Oberwachtmeister Dimpfelmoser steht, und deren Hund sie selbst versehentlich in ein Krokodil verwandelt hat.

Meine Kinder haben ihn schon ihm Kindergarten geliebt.

Hotzenplotzsuppe (Gemüsesuppe mit Schwammerl)
Zaubertrunk (Kindervitaminpunsch)
Walditeller (Kalte Platte)
u.s.w. sind seit dem auf der Familienspeisekarte.

Liebe Grüße

Irene
plus vier Buben

Ellen.Ripley
02.02.2005, 10:22
Lesebücher:

Pippi Langstrumpf (und natürlich auch andere von Astrid Lindgren)

Bilderbücher bzw Vorlesebücher:

Die Schnecke und der Buckelwal (von den gleichen Autoren wie "Der Grüffelo")

Die Geggies (falls man die so schreibt)

Morgana
02.02.2005, 10:23
Ich habe meinen Kindern bevor sie selbst lesen konnten genau EIN Buch vorgelesen, die waren beide, was vorlesen betrifft, Totalverweigerer.

Das eine Buch war von der C. Funke "Hinter verzauberten Fenstern", und das war vor Weihnachten, bevor meine Große dann im Herbst in die Schule kam.

Seit sie selbst lesen, lesen sie:

Cornelia Funke
Preussler
Hexe Lilli
Timmi Tiger
Der kleine Vampir

etc.

Zuhause haben wir noch etliches von A. Lindgren und sonst noch Bücher für die nächsten JAhre.

Quargelbrot
02.02.2005, 10:27
Vorlesen, da hab' ich einige...

Ob es Bücher von Disney-Filmen sind, das große Märchenbuch (aktueller Favorit von ihr ist "Dornröschen", das kann sie auswendig) oder Kurzgeschichten.
Einfach quer durch den Gemüsegarten...

Kaktusbluete
02.02.2005, 10:30
Lindgren: Rupp Rüpel - Das grausigste Gespenst aus Smaland.

Wirklich nur was für Kinder die sich gern gruseln.

Diese Buch eignet sich auch wunderbar als Referat für die VS.

Liebe Grüße

Irene

poison
02.02.2005, 10:38
der struwelpeter

max und moritz

kennt glaub ich auch jeder

honeypie
02.02.2005, 10:41
Pu der Bär (nicht die Disney-Version)

Pippi Langstrumpf/Kinder aus Bullerbü/Ronja Räubertocher/Madita usw. Lindgren

Wir pfeifen auf den Gurkenkönig/Rosa Riedl Schutzgespenst/Geschichten vom Franz usw. Nöstlinger

Grüffelo, klar. :)

Franzobel: Schmetterling Fetterling

Die Omama im Apfelbaum

später: Die unendliche Geschichte, Momo, Sagen, Fünf Freunde und Co.

Räuber Hotzenplotz

Märchen!

Noch ein Muss: Ein Körper-, ein Technik-, ein Aufklärungsbuch

Sehr gut find ich auch Babette Cole, Peter Sis, Raoul Krischanitz, Debbie Gliori, Helga Bansch, Axel Scheffler, Sybille Vogel, der geniale Wolf Erlbruch (Zeichner)

lupinchen76
02.02.2005, 10:41
so quer durch die altersstufen bis ca. 10 Jahre:

Fühl- und Klappbilderbücher
Wimmelbilderbücher
Wo die wilden Kerle wohnen
Das kleine ich bin ich
Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab
Der kleine Vampir
Die unendliche Geschichte

einiges von Astrid Lindgren, Christine Nöstlinger, Käthe Recheis, Erich Kästner
und natürlich Märchen!

b.a.r.b.a.r.a
02.02.2005, 10:46
Danke Dir für diesen schönen Thread :)

"Kurze Gute Nacht Geschichten"
lehrreiche kurze Geschichten mit nettem Inhalt des Alltags

" Warum kann ich den Wind nicht sehen" ( Time Life Kinderbibliothek)
erklärende Seiten über verschiedene Themen des Lebens

" Regenbogenfisch" ( einfühlsame Geschichten, sehr nett illustriert, kurz genug um sie abends auch vorlesen zu können und zu einem Ende zu kommen

"Tiere in der Wildnis" schöne Bilder über Wildtiere mit kurzen Texten, die rasch verstanden werden

" Das große Buch von Lea Wirbelwind" herzige Kurzgeschichten über ein wildes Mädchen

" Komm in meine Arme" sanfte Einschlafgeschichten, mag ich deshalb, weil sie sooo kurz sind - je eine Seite - eine Geschichte - supersüß

Janosch nette etwas längere Geschichten, aber nicht langatmig, schöner fantasievoller Inhalt

"Mayer Kinderlexika " sehr interesssante und naturtreue Abbildungen, lehrreich und scheinbar fesselnd

und viel viel mehr, die im unteren Kinderzimmer gestapelt sind :D



Gibts schon einen Thread über Kinderbücher, die Ihr unmöglich findet? :D
da hätt ich auch einiges...

honeypie
02.02.2005, 10:48
der struwelpeter


:eek: Aber sicher nicht in unsere!

Kaktusbluete
02.02.2005, 10:49
Weißt du eigentlich wie lieb ich dich habe.

Der kleine und der große Hase haben alle meine Söhne in den Schlaf begleitet.

zuza
02.02.2005, 10:49
Sehr gut find ich auch... Peter Sis, ...

freut mich:)

und noch
der apfelbaum von lobe
und die bücher von daniela kulot
pettersson und findus geschichten
mama muh geschichten
kleiner schrecklicher drache von lieve baeten...

Kaktusbluete
02.02.2005, 10:51
Was wir alle nicht wollen ist: Brezina in jeder Form

Irene

honeypie
02.02.2005, 10:52
daniela kulot

Ich vergass:

Nasebohren ist schön.

honeypie
02.02.2005, 10:55
Was wir alle nicht wollen ist: Brezina in jeder Form

Irene

Du sagst es.
Aber erzähl das mal meiner Großen. :(
Sie liebt diese "No Jungs"-Geschichten *börks*

Kaktusbluete
02.02.2005, 10:55
Der kleine Prinz

poison
02.02.2005, 10:55
:eek: Aber sicher nicht in unsere!

musst ja nicht ;)

b.a.r.b.a.r.a
02.02.2005, 11:00
Ich vergass:

Nasebohren ist schön.

Les ich sicher nicht

DerStefan
02.02.2005, 11:00
Meine Lieblinge als Kind waren:

Leo Lionni: Frederick (http://2url.at/104)
Leo Lionni: Fisch ist Fisch (http://2url.at/105)
Janosch: Oh, wie schön ist Panama (http://2url.at/106)
Janosch: Komm, wir finden einen Schatz (http://2url.at/107)

Und viele mehr.

b.a.r.b.a.r.a
02.02.2005, 11:02
Was wir alle nicht wollen ist: Brezina in jeder Form

Irene

wie schreibt er?

im Interview find ich den total interessant !

b.a.r.b.a.r.a
02.02.2005, 11:03
Meine Lieblinge als Kind waren:


Janosch: Oh, wie schön ist Panama (http://2url.at/106)


Und viele mehr.

das hab ich mal irgendwo im Kinderkanal gesehen und fands soo herzig :)

Vielleicht darum, weil es so ruhig und harmonisch gestaltet war (?)

Kaktusbluete
02.02.2005, 11:05
wie schreibt er?

im Interview find ich den total interessant !

Abgekupfert, lieblos und viel.

Ich frage mich, ob er so erfolgreich geworden wäre, ohne die ORF-Plattform.

Irene

zuza
02.02.2005, 11:06
Was wir alle nicht wollen ist: Brezina in jeder Form


gsd, wir auch nicht.

Kaktusbluete
02.02.2005, 11:13
Passt zwar nicht hierher, aber: Das hier ist, ein äu8erst schöne, bereicherndes Thema.

Schön, dass es solche Beiträge gibt.

Liebe Grüße

Irene

honeypie
02.02.2005, 11:14
Noch: Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht. (Danke, Morgana :) ).

Und Der geheime Garten von Frances Hogson Burnett
Brombeerhag-Geschichten, Beatrix Potter und überhaupt alles zuckrige Englische. :)

GinaB
02.02.2005, 11:15
Abgekupfert, lieblos und viel.

Ich frage mich, ob er so erfolgreich geworden wäre, ohne die ORF-Plattform.

Irene

Vermutlich nicht.
Wobei ich ihn an sich nicht unsympathisch finde, er ist irgendwie anders.

Ja, stimmt, der Janosch muss auch unbedingt sein. "Oh wie schön ist Panama" ist eine tolle Geschichte.

b.a.r.b.a.r.a
02.02.2005, 11:35
noch was gefunden neben den Betten der Kinder :)

" Alles verzankt und ruck-zuck wieder vertragen " ( Geschichte vom kleinen Raben) gefällt mir persönlich gut :) ( gute Alltagsgeschichte, nicht zu lang und da passiert auch einiges )

" Gute Nacht und schöne Träume " ( Kniemeyer) mögen beide sehr, sind aber recht kurze Geschichten

" Lustige Tiergeschichten " ( ein super Buch aus dem Pestalozzi Verlag ) liebt Jasmin gaaanz heiß ( also speziell die Pferdegeschichten)

" Auf dem Spielplatz ist was los " ( Boehme) ist ein Lesebilderbuch, das sehr gut und einfach geschrieben ist, mit Bildchen zum mitlesen und hat ( find ich) eine nette Handlung

"was Mamis/ Papis am besten können " mag ich auch, weil es sehr lieb erklärt, daß beide elternteile beides gleichgut können :)

"Meine ersten Kasperlegeschichten" mag Andreas besonders, weil seine Fantasie mit ihm durchgeht, was den Kasperl betrifft - aussagekräftige Bilder, kurze Texte

und - zwar unpassend, aber schön war heuer:

"Alle Jahre wieder" ( Dröge & Droop ) - nicht sooo sehr wegen der Geschichte, sondern wegen den herrlich schönen Bildern

Hadschepsut
02.02.2005, 11:40
Die drei Lieblingsbücher meiner Tochter:

1. weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab

2. "Flügel hat mien Schaukelpferd" - sind total süße Einschlafgedichte drin.

3. "Ihr bester Freund" von Helene Weilen. - dieses Buch gíbts aber leider nur mehr im Antiquariat - es erzählt von einem Mädchen, das blind wird und sich nichts sehnlicher wünscht, als den Blindenhund Simba. Sie bekommt ihn auch durch eine große Sammelaktion. Mädchen wird operiert, kann wieder sehen, Hund unglücklich. Letztendlich schenkt sie ihn ihrem Freund im Blindenheim - *heul* - in diesem Buch sollte immer ein Taxchentuch liegen!

zuza
02.02.2005, 11:58
Noch: Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht. (Danke, Morgana :) ).

Brombeerhag-Geschichten, Beatrix Potter und überhaupt alles zuckrige Englische. :)

wie habe ich nur vergessen können...
honeypie, du wirst mir langsam unheimlich;)

tricky
02.02.2005, 12:02
neben einigen, die schon erähnt wurden, mögen wir noch:

mira lobe - zwei elefanten, die sich gut kannten

sehr gerne!

gute reime, die man selten findet, ein buch, wo man sprachlich lernen kann und süss ist es sowieso. meine kinder konnten es in kürze auswendig!

bine2412
02.02.2005, 12:30
Danke, dass ihr euch so zahlreich beteiligt!!!!!!
Für mich ist der Beitrag mittlerweile zur Bereicherung geworden - hab einige Bücher gefunden die ich sicher kaufen werde (der Grüffelo scheint wirklich absolut spitze zu sein)!!!

lg und weiter so!!!!

honeypie
02.02.2005, 12:58
Vielleicht kein Muss, aber ein Kann:

Die Nisse-Bücher von Olof und Len Landström mag ich auch sehr gern.

Ellen.Ripley
02.02.2005, 13:54
Für etwas grössere Kinder:

Der Zauberer der Smaragdenstadt von ALexander Wolkow und die Nachfolgebände: Im ersten Buch wird die Geschichte von der "Zauberer von Oz" erzählt, in den darauffolgenden andere Geschichten, die in dem Land Oz spielen und in denen teilweise die Figuren aus dem ersten Band mitspielen.

Märchenmond + Märchenmonds Kinder (für mich das einzige Lesbare von Hohlbein)

Die schönsten Sagen des klassischen Altertums von Gustav Schwab

Traumjäger und Goldpfote von Ted Williams

Watership down-Unten am Fluss - von Richard Adams

The secret diary of Adrian Mole, aged 13 3/4 - von Sue Townsend

Der König von Narnia + Folgebände - von Clive St. Lewis Brendow

chili
02.02.2005, 13:56
"die werkstatt der schmetterlinge" von gioconda belli

Bei den Erschaffern der Dinge dieser Erde arbeitet auch Rodolfo, der Enkel des Erfinders des Regenbogens. Er träumt davon, ein Wesen zu schaffen, schön wie eine Blume, lebendig wie ein Insekt, leicht wie ein Vogel . . . Dabei darf er die Welt nicht durcheinanderbringen: Pflanzen, Tiere, Mineralien, Gestirne sind streng getrennt. Sind damit der Schönheit Grenzen gesetzt?
Die Texte stecken voller Poesie und Weisheit und die Bilder sind so wundervoll gestaltet, dass nicht nur das Auge, sondern das Herz lacht.

lg
chili

Ellen.Ripley
02.02.2005, 13:56
Ach ja - ganz wichtig : Mindestens ein Buch über Saurier

Quargelbrot
02.02.2005, 13:58
Ach ja - ganz wichtig : Mindestens ein Buch über Saurier
Damit sind aber nicht Johannes Heesters oder die Dagmar Koller gemeint! :D :D :D

Und ein Buch übers Weltall!

honeypie
02.02.2005, 13:59
Die schönsten Sagen des klassischen Altertums von Gustav Schwab


Unbedingt.
Hab mich es nicht schreiben getraut (Bildungsbürgerin ...). :)

Was hab ich die Sagen geliebt!

bine2412
02.02.2005, 14:51
Damit sind aber nicht Johannes Heesters oder die Dagmar Koller gemeint! :D :D :D




:D :D :D

kitty
02.02.2005, 15:06
kennt jemand ROSIE IN WIEN von monika helfer?

ist wunderbar, weil der volksgarten vorkommt und die saxophonspielerin vom graben, der meinl-mohr und der naschmarkt, ein augustinverkäufer und so weiter. ich finds ganz toll.

honeypie
02.02.2005, 15:10
kennt jemand ROSIE IN WIEN von monika helfer?

ist wunderbar, weil der volksgarten vorkommt und die saxophonspielerin vom graben, der meinl-mohr und der naschmarkt, ein augustinverkäufer und so weiter. ich finds ganz toll.

Nein, aber das klingt sehr gut!
Danke für den Tipp. :)

lupinchen76
02.02.2005, 15:13
Für etwas grössere Kinder:

Der Zauberer der Smaragdenstadt von ALexander Wolkow und die Nachfolgebände: Im ersten Buch wird die Geschichte von der "Zauberer von Oz" erzählt, in den darauffolgenden andere Geschichten, die in dem Land Oz spielen und in denen teilweise die Figuren aus dem ersten Band mitspielen.

Märchenmond + Märchenmonds Kinder (für mich das einzige Lesbare von Hohlbein)

Die schönsten Sagen des klassischen Altertums von Gustav Schwab

Traumjäger und Goldpfote von Ted Williams

Watership down-Unten am Fluss - von Richard Adams

The secret diary of Adrian Mole, aged 13 3/4 - von Sue Townsend

Der König von Narnia + Folgebände - von Clive St. Lewis Brendow



Ja, da schließ ich mich bei jedem einzelnen nocheinmal an! Besonders Watership Down mag ich immer noch sehr gerne.

Jugendbücher, von denen ich auch sehr profitiert habe (so im frühen Teenageralter ) waren außerdem: Käthe Recheis "Lena.Unser Dorf und der Krieg" dann Gudrun Pausewang "Die Wolke" und "Die Outsider" von Susan E. Hinton.

LG

honeypie
02.02.2005, 16:05
*raufschieb*

Sonnensee
02.02.2005, 16:30
Spontan fällt mir ein:

Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab
Regenbogenfisch
Alles Erlaubt? Alles meins?
Die kleine Hexe

später:
Bücher von Nöstlinger; Lindgren, Kästner
Bärli Hupf
Momo, DIe unendliche Geschichte
Der Tag an dem Anton nicht da war

Lisa3
02.02.2005, 16:51
DAS KLEINE ICH BIN ICH von Mira Lobe
REGENBOGENFISCH (*räusper* wer schrieb das? Buch ist grad "irgendwo")

Eines der tollen "Wimmelbücher" von Ali Mitgutsch..(auch wenns nix zum vorlesen ist...wir lachen uns immer schief beim anschauen..und finden immer wieder was neues, auch vor dem Schlafengehen..zu dritt in meinem Bett einer sagt was die anderen suchen müssen...)

Jedes Jahr zu Weihnachten:
..und es begab sich.. (von Karl-Heinrich-Waggerl)

xyz
02.02.2005, 17:40
ganz, ganz viele würde ich empfehlen wollen.
das würde aber ausarten.
"sophies schlimme briefe" von boie
die sams bände von paul maar
stanisläuse bände von ferra-mikura
etwas von eva ibbottson
jugenliteratur von melvin burgess
irgenwas von nadia budde, kathy couprie
lindgren, preussler, ende sowieso.

ach............................................... .

LucieB
02.02.2005, 21:43
Überhaupt Mira Lobe, Nöstlinger für später,

mein persönliches immer Lesebuch war die kleine Farm von Laura Ingalls Wilder ( und die Serie ist ein Abklatsch der bücher!!!9

und Anne von Green Gables und die nachfolge Bücher (halt was für Mädchen)

Mausale
02.02.2005, 21:58
Also, bei Sarah (2) hoch im Kurs stehen momentan:

Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel, Mira Lobe
Der kleine Sandmann und die Sternenfee, Kaup/Dal Lago
Der kleine Valentin, Hartmut Bieber
Die kleine Raupe Nimmersatt, Eric Carle
Guck mal, hier wohnt Bodobär, Hartmut Bieber
Die kleine Sternenfee, Hartmut Bieber

clara-maria
02.02.2005, 22:30
stanisläuse bände von ferra-mikura


ach............................................... .

die sind mir in den aufzählungen noch abgegangen, mein jüngster steht derzeit total drauf.

daniel ist versessen auf die reihe "das magische baumhaus" ... aber die liest er schon selbst.

Karlotta
02.02.2005, 23:22
die derzeitigen lieblingsbücher meiner kinder:

schmetterling fetterling von franzobel: schöne zeichnungen, witzige sprachspielereien und die "pupsenden stinkzwerge", "die furzkanone" und "der marienkäfer josef" erheitern uns immer noch alle.

verdi
knickling: beide schön illustriert, die geschichten könnten lustiger sein, die kinder lieben die bücher trotzdem

die prinzessin auf dem kürbis: die gegengeschichte zur zimperlichen prinzessin auf der erbse

der füsch: sehr phantasievoll, dodo zeigt dem fisch äh.. dem füsch ihre welt und hat danach keine angst mehr im aquarium zu schwimmen

bist du schon wach: noch eine dodo geschichte über die unwachen momente am morgen

Ellen.Ripley
02.02.2005, 23:30
@bine: Danke für den Thread :herz:

bine2412
03.02.2005, 00:09
@bine: Danke für den Thread :herz:


:herz: :herz: :herz: GERNE!!!!

dieManu
03.02.2005, 00:35
Hi, hier die Hitliste meiner 3-jährigen:

Flusi, das Sockenmonster
Wer fragt sich nicht, warum beim Ausleeren der Waschtrommel immer wieder eine Socke fehlt? Die kleine Maja weiß, wer dahinter steckt: Flusi, das Sockenmonster

Wo ist die Maus im großen Haus?
Wimmelbilderbuch und Maus-Suche in einem, wirklich süß

Ich erzähl dir was
jede Menge Freundschafts-, Abenteuer- und Phantasiegeschichten und viel mehr. Da findet jeder seine Lieblingsgeschichte

zu Besuch beim Kinderarzt
Was passiert beim Kinderarzt? Einfühlsam wird das Kind auf den Arztbesuch vorbereitet. Anschauliche Erklärungen beantworten alle Fragen

Deins ist nicht meins
Ein Buch über Neid und Ehrlichkeit, über Recht und Unrecht - Gefühle und Regeln, die Kindergartenkinder selbst oft erfahren und für sich klären müssen

honeypie
04.02.2005, 20:58
*raufwucht*

bine2412
05.02.2005, 00:16
... das find ich jetzt lieb :herz: :herz: :herz:

Mach grad eine Liste aus euren Vorschlägen ...

lg

honeypie
05.02.2005, 00:29
... das find ich jetzt lieb :herz: :herz: :herz:

Mach grad eine Liste aus euren Vorschlägen ...

lg

Und - was steht nun drauf? :)

xyz
05.02.2005, 00:33
Und - was steht nun drauf? :)

hoffentlich ganz vieles! :D ;) :herz:

bine2412
05.02.2005, 00:37
Na ja alle Buchtitel die ihr vorgeschlagen habt, der Autor und eine kurze Inhaltsangabe ...

leider sind kaum Altersangaben zu finden ...

triddy
05.02.2005, 00:43
moritz bringt täglich wieder aus dem regal:
die kleine raupe nimmersatt (die schaffen wir sogar mit vorlesen von anfang bis zum ende)
den grüffelo (genannt uglugl) - da kommen wir mit textfragmenten bis zum erscheinen des grüffelos - das is das highlight für moritz und dann klappt er das buch wieder zu :D - zwischendurch werden einzelne tiere mit lauten bedacht
das grüffelokind (nur zum schauen und relativ kurz, aber täglich müss ma reinschaun)
meine welt (oder so ähnlich) ausm coppenrath verlag
moritz moppelpo braucht keine windel mehr (da schaut er so gern unter die klappen)
die kleine ente nelli (sucht ihre mama und auf jeder doppelseite gibts was zum drunterschaun)
lämmchens freunde - da kann man auch so schieber rausziehen
ein fühlbuch mit tieren

was schon im regal für später lauert und ihm hoffentlich freude machen wird:
der mond sagt gute nacht
und vom axel scheffler (der mitm grüffelo) hab ich jetzt so ein magnet-bauernhof-buch erstanden,...
max und moritz (weil ich sie früher geliebt hab, ned nur wegen dem namen)

und was ich früher verschlungen hab:
alles von christine nöstlinger
die wolke von gudrun pausewang
und sachbücher aller art

xyz
05.02.2005, 00:47
leider sind kaum Altersangaben zu finden ...

auf die würde ich nicht allzu viel geben.
da wundern wir uns oft.....
du kennst deine kinder sicher am besten. du weisst welchen inhalt und welche textlänge sie "vertragen".
ich berate dich aber natürlich bei konkreten fragen gerne. :)

bine2412
05.02.2005, 00:53
auf die würde ich nicht allzu viel geben.
da wundern wir uns oft.....
du kennst deine kinder sicher am besten. du weisst welchen inhalt und welche textlänge sie "vertragen".
ich berate dich aber natürlich bei konkreten fragen gerne. :)

:herz: :herz: :herz:

Na ja - wollte ursprünglich die Altersangabe auf die Liste setzten. Dachte mir die Liste wäre auch toll für andere Mütter.

Ich liebe schon immer Kinderbücher und kaufe einfach was mir gefällt. Diese Umfrage habe ich gestartet um einfach mal einen anderen Blickwinkel zu finden. Ich habe sehr viele Anregungen erhalten (außer von Barbara - die kauft scheinbar gleich ein wie ich - die Bücher haben wir großteils schon *grins*)

lg

Ellen.Ripley
05.02.2005, 00:59
Für etwas grössere Kinder:

Der Zauberer der Smaragdenstadt von ALexander Wolkow und die Nachfolgebände: Im ersten Buch wird die Geschichte von der "Zauberer von Oz" erzählt, in den darauffolgenden andere Geschichten, die in dem Land Oz spielen und in denen teilweise die Figuren aus dem ersten Band mitspielen.

Märchenmond + Märchenmonds Kinder (für mich das einzige Lesbare von Hohlbein)

Die schönsten Sagen des klassischen Altertums von Gustav Schwab

Traumjäger und Goldpfote von Ted Williams

Watership down-Unten am Fluss - von Richard Adams

The secret diary of Adrian Mole, aged 13 3/4 - von Sue Townsend

Der König von Narnia + Folgebände - von Clive St. Lewis Brendow


Ich reiche hiermit nach: Alter ca ab 10 bis 13 Jahre (je nach Entwicklung). Ich würde jedes einzelne Buch auch jetzt als Erwachsener lesen.

Inhalt:

ad 1: basierend auf "Der Zauberer von Oz"

ad 2: Die Suche eines Jungen aus der realen Welt und seiner märchenhaften Freunde in einer Fantasiewelt nach einem Mittel, seine kranke Schwester zu retten.

ad 3: Von der Entstehung der Welt, dem Sturz der Titanen, der Suche nach dem Goldenen Vliess bis hin zur Ilias und der Odysee - die gesamte Sagenwelt der griechischen Antike.

ad 4: Traumjäger, eine streunende Hauskatze sucht nach seiner verlorenen Katzenfreundin Goldpfote und nimmt auf der Suche den Kampf gegen das Böse auf, eine Art Katzenodysee

ad 5: Das Kaninchenvolk muss aus seiner bisherigen Heimat flüchten und sucht neues Land, in dem es bleiben kann.

ad 6: Die Pubertätsproblem mit erster Freundin, Schule, Eltern eines englischen Schülers in Tagebuchform - witzig und nachdenklich

ad 7: Vier englische Kinder gelangen durch einen Wandschrank im Haus ihres Onkels in das Land Narnia. Hier herrscht die Winterkönigin, die nur vom Aslan, dem rechtmässigen König, einem mächtigen Löwen, vertrieben werden kann.

bine2412
05.02.2005, 11:31
Ich reiche hiermit nach: Alter ca ab 10 bis 13 Jahre (je nach Entwicklung). Ich würde jedes einzelne Buch auch jetzt als Erwachsener lesen.

Inhalt:

ad 1: basierend auf "Der Zauberer von Oz"

ad 2: Die Suche eines Jungen aus der realen Welt und seiner märchenhaften Freunde in einer Fantasiewelt nach einem Mittel, seine kranke Schwester zu retten.

ad 3: Von der Entstehung der Welt, dem Sturz der Titanen, der Suche nach dem Goldenen Vliess bis hin zur Ilias und der Odysee - die gesamte Sagenwelt der griechischen Antike.

ad 4: Traumjäger, eine streunende Hauskatze sucht nach seiner verlorenen Katzenfreundin Goldpfote und nimmt auf der Suche den Kampf gegen das Böse auf, eine Art Katzenodysee

ad 5: Das Kaninchenvolk muss aus seiner bisherigen Heimat flüchten und sucht neues Land, in dem es bleiben kann.

ad 6: Die Pubertätsproblem mit erster Freundin, Schule, Eltern eines englischen Schülers in Tagebuchform - witzig und nachdenklich

ad 7: Vier englische Kinder gelangen durch einen Wandschrank im Haus ihres Onkels in das Land Narnia. Hier herrscht die Winterkönigin, die nur vom Aslan, dem rechtmässigen König, einem mächtigen Löwen, vertrieben werden kann.

:herz: :herz: :herz: DANKE

Nasti27
05.02.2005, 20:11
Mein Lieblingsbuch als Kind: :herz: Frederick von Leo Lionni, Geschichte von einer Maus, die statt Vorräten für den Winter lieber Farben und Worte sammelt.
Total nett, Lisa-Marie liebt es auch !

hek
05.02.2005, 20:28
der kleine lalu (http://www.helga-hornung.de/lalu2.htm)
und
lalu und die schöpfung (http://www.helga-hornung.de/lalu1.htm)
beide von helga hornung

ich finde die bilder so schön.
und außerdem sind die bücher in "bliss-symbole" übersetzt, das find ich so richtig spannend.

Maggie
06.02.2005, 21:19
Danke für den Thread! Hoffe, ich erspare mir damit einige "Fehlkäufe".

Ellen.Ripley
06.02.2005, 23:43
Zusammenfassung (vorsicht lange!!!! ;) ) Teil 1

Das kleine ich bin ich
Das kleine "Ich bin Ich" weiß nicht wer es ist . Es fragt z.b. das Pferd ob es auch ein Pferd ist und auch andere Tiere. Es gibt immer Ähnlichkeiten. Nachdem kein Tier gefunden wird, dass genau so aussieht wie das bunte Tier entschließt es einfach "Ich bin Ich" zu sein.

Warum?: Der Text ist so fließend und rythmisch zu lesen (Reimform). Nicht zu lang und nicht zu kurz. Die Zeichnungen sind absolut lieb. Das Buch war schon das Lieblingsbuch meiner kleinen Geschwister (heute 23) und ist nun auch das Lieblingsbuch meines Sohnes (2 1/2). Die Botschaft: Ich bin ich und das ist ok!!!!



Weisst Du eigentlich wie lieb ich dich hab
v. Sam McBratney
ein Klassiker


Der Grüffelo.
Grüffelos Kind
Eine Geschichte über eine mutige Maus, die schlau und tapfer ist. Schöne Reime (das gibts imho selten), schöne Zeichnungen. Hat bisher noch jedem Kind gefallen, das bei uns zu Besuch war, und jedem Erwachsenen, der vorlesen musste.


Mutter sag, wer macht die Kinder!
Janosch
Gefällt mir, denn da spielt die Lust auch eine Rolle, die in anderen Aufklärungsbüchern verschwiegen wird und auch die Frage beantwortet, was Erwachsene dazu zwingt sowas zu tun.
Die Illustration und die Annäherung zum Thema find ich witzig, und die Randgeschichte ist süß, alles äußerst ungezwungen.


Die Geggis,

Die Raupe Nimmersatt


Wo die wilden Kerle wohnen
Für Grössere

Der kleine Hobbit
von Tolkien (so ab 8 Jahre etwa)


Bimbuli
.das kleinen Ttaschentuchmännchen



Ddie kleine Hexe Lakritze
Der Buchstabenkönig
Das kleine Gespenst
Der kleine Wassermann
von Otfried Preußler. (ist dann schon für Taferlklassler)


Das Geheimniss von Nimh"




Hotzenplotz
Kasperl und Sepperl begleiten den Räuber auf seinem dornigen Weg vom wilden, Oma beklauenden Haudegen bis hin zum lustigen Wirten. Auf dem Weg der Besserung treffen sie den Zauberer Zwackelmann, der die Fee Amarillis gefangen hält, die Hellseherin, Frau Schlotterbeck die sichs ein bisserl auf den Oberwachtmeister Dimpfelmoser steht, und deren Hund sie selbst versehentlich in ein Krokodil verwandelt hat.




Pippi Langstrumpf
Kinder aus Bullerbü
Ronja Räubertocher
Madita
(und natürlich auch andere von Astrid Lindgren), Lesebücher


Die Schnecke und der Buckelwal
Vorlesebucher:
(von den gleichen Autoren wie "Der Grüffelo")


Hinter verzauberten Fenstern
C. Funke

Rupp Rüpel - Das grausigste Gespenst aus Smaland
Lindgren:
.Wirklich nur was für Kinder die sich gern gruseln.
Diese Buch eignet sich auch wunderbar als Referat für die VS.

Pu der Bär
(nicht die Disney-Version)



Wir pfeifen auf den Gurkenkönig
Rosa Riedl Schutzgespenst
Geschichten vom Franz
usw. Nöstlinger



Schmetterling Fetterling
Franzobel

Die Omama im Apfelbaum


Die unendliche Geschichte
Momo
Fünf Freunde

Kurze Gute Nacht Geschichten
lehrreiche kurze Geschichten mit nettem Inhalt des Alltags

Warum kann ich den Wind nicht sehen
( Time Life Kinderbibliothek)
erklärende Seiten über verschiedene Themen des Lebens

Regenbogenfisch
( einfühlsame Geschichten, sehr nett illustriert, kurz genug um sie abends auch vorlesen zu können und zu einem Ende zu kommen

Tiere in der Wildnis
schöne Bilder über Wildtiere mit kurzen Texten, die rasch verstanden werden

Das große Buch von Lea Wirbelwind
herzige Kurzgeschichten über ein wildes Mädchen

Komm in meine Arme
sanfte Einschlafgeschichten, mag ich deshalb, weil sie sooo kurz sind - je eine Seite - eine Geschichte - supersüß

Oh, wie schön ist Pannama
Komm, wir finden einen Schatz
Von Janosch
nette etwas längere Geschichten, aber nicht langatmig, schöner fantasievoller Inhalt

Mayer Kinderlexika
sehr interesssante und naturtreue Abbildungen, lehrreich und scheinbar fesselnd

Bücher von Daniela Kulot

Pettersson und Findus

Mama Muh

Kleiner schrecklicher Drache
von Lieve Baeten...


Der kleine Prinz

Frederick
Fisch ist Fisch
Von Leo Lionni


Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht.


Der geheime Garten
von Frances Hogson Burnett

Brombeerhag-Geschichten,

Beatrix Potter


Alles verzankt und ruck-zuck wieder vertragen
( Geschichte vom kleinen Raben) gefällt mir persönlich gut ( gute Alltagsgeschichte, nicht zu lang und da passiert auch einiges )

Gute Nacht und schöne Träume
( Kniemeyer) mögen beide sehr, sind aber recht kurze Geschichten

Lustige Tiergeschichten
( ein super Buch aus dem Pestalozzi Verlag ) liebt Jasmin gaaanz heiß ( also speziell die Pferdegeschichten)

Auf dem Spielplatz ist was los
( Boehme) ist ein Lesebilderbuch, das sehr gut und einfach geschrieben ist, mit Bildchen zum mitlesen und hat ( find ich) eine nette Handlung

Was Mamis/ Papis am besten können
mag ich auch, weil es sehr lieb erklärt, daß beide elternteile beides gleichgut können

Meine ersten Kasperlegeschichten
mag Andreas besonders, weil seine Fantasie mit ihm durchgeht, was den Kasperl betrifft - aussagekräftige Bilder, kurze Texte


Alle Jahre wieder
( Dröge & Droop ) - nicht sooo sehr wegen der Geschichte, sondern wegen den herrlich schönen Bildern

Flügel hat mein Schaukelpferd
sind total süße Einschlafgedichte drin.

-
Zwei Elefanten, die sich gut kannten.
Mira Lobe

Die Nisse-Bücher
von Olof und Len Landström

Die Werkstatt der Schmetterlinge
von Gioconda Belli
Bei den Erschaffern der Dinge dieser Erde arbeitet auch Rodolfo, der Enkel des Erfinders des Regenbogens. Er träumt davon, ein Wesen zu schaffen, schön wie eine Blume, lebendig wie ein Insekt, leicht wie ein Vogel . . . Dabei darf er die Welt nicht durcheinanderbringen: Pflanzen, Tiere, Mineralien, Gestirne sind streng getrennt. Sind damit der Schönheit Grenzen gesetzt?
Die Texte stecken voller Poesie und Weisheit und die Bilder sind so wundervoll gestaltet, dass nicht nur das Auge, sondern das Herz lacht.

Rosie in Wien
von Monika Helfer
ist wunderbar, weil der volksgarten vorkommt und die saxophonspielerin vom graben, der meinl-mohr und der naschmarkt, ein augustinverkäufer und so weiter. ich finds ganz toll. (frühes Teenageralter , wie auch:)

Lena.Unser Dorf und der Krieg
Käthe Recheis

Die Wolke
Gudrun Pausewang

Die Outsider
Susan E. Hinton.

..und es begab sich..
(von Karl-Heinrich-Waggerl) Jedes Jahr zu Weihnachten:

Sophies schlimme Briefe
von Boie

Die Sams Bände
von Paul Maar

Stanisläuse Bände
von Vera Ferra-Mikura

Eva Ibbottson
Jugenliteratur von Melvin Burgess

Nadia Budde,
Kathy Couprie

Die kleine Farm
von Laura Ingalls Wilder

Anne von Green Gables
und die nachfolge Bücher

Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel
Mira Lobe

Der kleine Sandmann und die Sternenfee
Kaup/Dal Lago

Der kleine Valentin
Hartmut Bieber

Die kleine Raupe Nimmersatt
Eric Carle

Guck mal, hier wohnt Bodobär
Hartmut Bieber

Die kleine Sternenfee
Hartmut Bieber


Schmetterling Fetterling
von franzobel: schöne zeichnungen, witzige sprachspielereien und die "pupsenden stinkzwerge", "die furzkanone" und "der marienkäfer josef" erheitern uns immer noch alle.

Verdi
Knickling
: beide schön illustriert, die geschichten könnten lustiger sein, die kinder lieben die bücher trotzdem

Die Prinzessin auf dem Kürbis
: die gegengeschichte zur zimperlichen prinzessin auf der erbse

Der Füsch:
sehr phantasievoll, dodo zeigt dem fisch äh.. dem füsch ihre welt und hat danach keine angst mehr im aquarium zu schwimmen

bist du schon wach: noch eine dodo geschichte über die unwachen momente am morgen

Ellen.Ripley
06.02.2005, 23:44
2.Teil

Flusi, das Sockenmonster
Wer fragt sich nicht, warum beim Ausleeren der Waschtrommel immer wieder eine Socke fehlt? Die kleine Maja weiß, wer dahinter steckt: Flusi, das Sockenmonster

Wo ist die Maus im großen Haus?
Wimmelbilderbuch und Maus-Suche in einem, wirklich süß

Ich erzähl dir was
jede Menge Freundschafts-, Abenteuer- und Phantasiegeschichten und viel mehr. Da findet jeder seine Lieblingsgeschichte

zu Besuch beim Kinderarzt
Was passiert beim Kinderarzt? Einfühlsam wird das Kind auf den Arztbesuch vorbereitet. Anschauliche Erklärungen beantworten alle Fragen

Deins ist nicht meins
Ein Buch über Neid und Ehrlichkeit, über Recht und Unrecht - Gefühle und Regeln, die Kindergartenkinder selbst oft erfahren und für sich klären müssen

Meine Welt
(oder so ähnlich) ausm coppenrath verlag

Moritz Moppelpo braucht keine Windel mehr
(da schaut er so gern unter die klappen)

Die kleine Ente Nelli (sucht ihre mama und auf jeder doppelseite gibts was zum drunterschaun)


Lämmchens Freunde - da kann man auch so schieber rausziehen
ein fühlbuch mit tieren

Der Mond sagt Gute Nacht
Für später

Für etwas grössere Kinder:

Der Zauberer der Smaragdenstadt
von ALexander Wolkow und die Nachfolgebände: Im ersten Buch wird die Geschichte von der "Zauberer von Oz" erzählt, in den darauffolgenden andere Geschichten, die in dem Land Oz spielen und in denen teilweise die Figuren aus dem ersten Band mitspielen.

Märchenmond + Märchenmonds Kinder
(für mich das einzige Lesbare von Hohlbein) Die Suche eines Jungen aus der realen Welt und seiner märchenhaften Freunde in einer Fantasiewelt nach einem Mittel, seine kranke Schwester zu retten.


Die schönsten Sagen des klassischen Altertums
von Gustav Schwab
Von der Entstehung der Welt, dem Sturz der Titanen, der Suche nach dem Goldenen Vliess bis hin zur Ilias und der Odysee - die gesamte Sagenwelt der griechischen Antike.

Traumjäger und Goldpfote
von Ted Williams
Traumjäger, eine streunende Hauskatze sucht nach seiner verlorenen Katzenfreundin Goldpfote und nimmt auf der Suche den Kampf gegen das Böse auf, eine Art Katzenodysee


Watership down-Unten am Fluss
von Richard Adams
Das Kaninchenvolk muss aus seiner bisherigen Heimat flüchten und sucht neues Land, in dem es bleiben kann.

The secret diary of Adrian Mole, aged 13 3/4
- von Sue Townsend
Die Pubertätsproblem mit erster Freundin, Schule, Eltern eines englischen Schülers in Tagebuchform - witzig und nachdenklich

Der König von Narnia + Folgebände
- von Clive St. Lewis Brendow
Vier englische Kinder gelangen durch einen Wandschrank im Haus ihres Onkels in das Land Narnia. Hier herrscht die Winterkönigin, die nur vom Aslan, dem rechtmässigen König, einem mächtigen Löwen, vertrieben werden kann.


Der kleine Lalu
Lalu und die Schöpfung
Helga Hornung

KleinMauschen
06.02.2005, 23:59
Ich habe von meinen Kindheitstagen: Peter Pan(ich liebe dieses Buch),das kleine Ich bin Ich, Die Oma auf den Apfelbaum. Alles Klassiker.

zuza
07.02.2005, 10:13
der kleine lalu (http://www.helga-hornung.de/lalu2.htm)
und
lalu und die schöpfung (http://www.helga-hornung.de/lalu1.htm)
beide von helga hornung


wunderbare bilder, die farben,... ein traum.
muss ich mir anschauen.
gefällt mir sehr gut.

Soph
07.02.2005, 11:06
Ui, da hab ich ja ein paar gefunden. :)

Momo und die unendliche Geschichte. Eh klar.

Gelesen hab ich ja viel Kinderbücher (und les' sie immer noch gerne). Die da dürfen sogar im "großen" Bücherregal stehen ;).

Astrid Lindgren:
Mio, mein Mio
Die Brüder Löwenherz
Ronja Räubertochter
Immer dieser Michael
Guck mal, Madita, es schneit

Georg Bydlinski: Der Wünschelbaum

Mark Twain: Tom Sawyer und Huckleberry Finn

Christine Nöstlinger: Rosalinde hat Gedanken im Kopf

Wo gibt's heute noch Gespenster von Othmar Franz Lang :herz:

Lg,
Margit

Soph
07.02.2005, 11:12
Die Wolke
Gudrun Pausewang

na, geh!
Für Kinder? :eek:

Die hab ich mit 13 gelesen und da wars schon steil.

Lg,
Margit

Ellen.Ripley
07.02.2005, 11:16
na, geh!
Für Kinder? :eek:

Die hab ich mit 13 gelesen und da wars schon steil.

Lg,
Margit

Das was ich zuletzt reingestellt habe, war nur die Zusammenfassung des bisherigen Threads, also aller bisherigen Tipps.

Schau mal, wer das Buch empfohlen hat. Ich kenne es nicht.

Soph
07.02.2005, 11:18
Das was ich zuletzt reingestellt habe, war nur die Zusammenfassung des bisherigen Threads, also aller bisherigen Tipps.

Schau mal, wer das Buch empfohlen hat. Ich kenne es nicht.

Hab's eh gesehen und das "bist oag?" auf ein generell gehaltenes "na geh" umeditiert. ;)

Lg,
Margit

triddy
07.02.2005, 14:00
na, geh!
Für Kinder? :eek:

Die hab ich mit 13 gelesen und da wars schon steil.

Lg,
Margit

hab ich empfohlen - selbst gelesen in der 4.klasse unterstufe. da ich mich da schon noch als kind empfunden habe, hab ichs dazugeschrieben.
und is eines, das mich bis heute herschüttelt. deshalb auch.

Izzy
16.02.2005, 13:15
http://www.amazon.com/gp/reader/067088278X/ref=sib_rdr_fc/103-3405717-2830221?%5Fencoding=UTF8&p=S001#reader-page

janet und allan ahlberg: suchen suchen pflaumenkuchen

@xyz: kennst du das buch? bei amazon gibt es nur die englische fassung (die ich mir vielleicht auch besorge). ich liebte das buch als kind, und leah ist auch ganz versessen darauf! :herz:

auf einer seite ein vierzeiler, auf der gegenüberliegenden eine wunderschöne zeichnung dazu! *schmacht" auf jedem bild gibt es was zu entdecken, z.b.

moritz der kleine
da sitzt er und schleckt
wo steckt die mutti?
ich hab sie entdeckt! (und am bild sieht man dann irgendwo den fuss der mutti - sooo süß)!

seine bzw. ihre anderen bücher sind sicher auch sehr gut!

Izzy
16.02.2005, 13:17
@xyz: kennst du auch das buch von der mäusefamilie peppercorn (weiss nicht, wie man's schreibt)? ich LIEBTE es als kind, leider ist es verschwunden...

Hippenblatt
16.02.2005, 13:33
the little princess, I want my dummy
Tony Ross.

Das liebt meine Tochter über alles, gibts auch auf Deutsch, für verscheidene Themen

xyz
16.02.2005, 13:36
@xyz: kennst du auch das buch von der mäusefamilie peppercorn (weiss nicht, wie man's schreibt)? ich LIEBTE es als kind, leider ist es verschwunden...

leider nein!
beschreib mal.

ahlberg bücher lieb ich auch. leider sind in deutscher sprache keine lieferbar.
aber: kennst du "bye bye baby" auch von den ahlbergs?
genial. :herz:

Punktchen
16.02.2005, 13:38
@ xyz

DANKE! das packerl mit den prospekten ist heute angekommen, werd dann stöbern gehen ;) :herz:

dani.27
16.02.2005, 14:02
Also meine Sohnemann liebt es vor dem schlafen gehen noch eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen zu bekommen. Wir haben daher bereits eine ansehnliche Sammlung:
Am liebsten hat er diverse Pixi-Bücher (themenbezogen:z.B.:Ich hab einen Freund der ist Feuerwehrmann,Müllmann,Pilot,Tierarzt....in dieser Serie werden viele Berufe anschaulich erklärt und die Zeichnungen sind sehr nett oder die Conni-Serie zb:Conni lernt Rad fahren, Conni geht zelten,...auch nett illustriert und zum vorlesen ideal!).Pixi-Bücher sind auch günstig (ca. 1 Euro) und ideal zum mitnehmen im Auto oder auf Reisen weil sie so klein sind.

Sonst hat er noch:
Meine allerersten Märchen Band 2 (ars edition) -kurze Märchen der Gebr. Grimm mit netten Bildern
Kleine Katze, bleib bei mir (Wiencirz/Bahr), Als mein krokodil baden ging (Wiencirz/Winterhager),Kleiner Brummbär hör mir zu (Wiencirz/Henze) - da diese Geschichten sehr toll gestaltet sind und ideale Gute-Nacht-Geschichten sind
sonst diverse Suchbücher, Wimmelbücher, Gute-Nacht-Geschichten Bücher....

alle aufzuzählen würde mir zu lange dauern....
LG
daniela